Hochzeitseinladung, Geburtstagseinladung und Partyeinladung
Einladungskarten und Einladungen
Quicktipps

Taufe Einladungskarten

Die Taufe ist ein ereignisreicher Tag für Eltern eines neugeborenen Kindes. Doch damit dieses schöne Fest stressfrei verläuft, müssen einige Dinge im Vorfeld beachtet werden. Wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf die Taufe.

Bestimmung der Taufpaten

Zu den wichtigsten, aber auch schwierigsten Entscheidungen vor einer Taufe gehört das Bestimmen der Taufpaten. Diese sollen das Kind beim Eintritt in die kirchliche Gemeinde zu jeder Zeit unterstützen. Häufig werden dafür Geschwister, Cousinen oder andere Mitglieder der Familie gewählt. Auch kommt es aber vor, dass die Taufpaten innerhalb des Freundeskreises ausgesucht werden. Hierbei gilt zu beachten, dass auch die Taufpaten römisch-katholisch sein müssen, um als Pate in Frage zu kommen. Ein Taufpate, oder eine Taufpatin ist die Grundvoraussetzung für eine Taufe.

Abb.: Taufeinladung zum Ausdrucken anklicken und downloaden.

Taufe — Einladungskarten Vorlage. Beginnen Sie für die Gestaltung der Einladungskarten mit einer Vorlage. Unsere Einladungskarte für die Tauffeier können Sie herunterladen und selbst ausfüllen. Klicken Sie dazu einfach auf die Vorlage und speichern Sie sie zum Beispiel auf Ihrem Deshktop, üblicherweise öffnet sich diese dann automatisch.

Klicken Sie mit der Maus jeweils auf einen Text in dem PDF-Dokument, um diesen zu ändern und auf Ihr eigenes Tauffest (oder sonstige Familienfeier) hin anzupassen. Klicken Sie dann auf das "Drucken"-Symbol und drucken Sie die Einladung für die Taufe aus. Selbstverständlich können Sie diese Einladung auch für andere Anlässe und Feiern verwenden, einen beliebigen Geburtstag, eine Hochzeit oder Konfirmation. Schauen Sie auch in unsere Übersicht mit weiteren Motiven für weitere Einladungskarten.

Einladungen /
        Vorlagen als PDF herunterladen

Jetzt diese Vorlage für Einladungskarten herunterladen, ausfüllen und drucken.

Hier können Sie den Adobe (ehemals: Acrobat) Reader herunterladen, falls dieser nicht auf Ihrem PC installiert ist.

Taufe rechtzeitig anmelden

Da vor allem in kleineren Gemeinden sehr viele Taufen stattfinden, gilt das Motto: So früh wie möglich das Kind zur Taufe anmelden. Häufig sind Wunschtermine schnell vergriffen! Am besten sollten alle Vorbereitungen für die Taufe schon bei der Geburt des Kindes in Betracht gezogen werden. Zur Anmeldung sollte das Familienstammbuch, Ausweise und die Geburtsurkunde des Kindes mitgebracht werden.

Zeremonieablauf abklären

Bei der Taufe des Kindes können einige Dinge während des Gottesdienstes mitbestimmt werden. Welche Lieder sollen gespielt werden? Welchen Tauftext halten Sie für richtig? Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, müssen solche Vorbereitung vorab mit dem Pfarrer abgesprochen werden. Auch Fürbitten oder andere Teile der Zeremonie, gehören im Vorhinein abgeklärt.

Einladungskarten für die Tauffeier vorbereiten

Damit viele Gäste an der Taufe teilnehmen können, bedarf es, so früh wie möglich, an Einladungen. Umso früher, desto besser! Je früher die Einladungskarten losgeschickt werden, umso eher werden alle Gäste kommen. Selbstverständlich soll auch die Einladung eine schöne Erinnerung für die Gäste sein. Deshalb sollte man sich einen passenden Einladungstext überlegen, und diesen mit einem schönen Design umrunden. Dafür gibt es geeignete Druckportal im Internet, die schon vorgedruckte Taufmotive anbieten. Zudem können diese personalisiert werden, weshalb sie individuell auf jede Tauffeier abgeändert werden können.

Zudem kann die Einladung dazu genutzt werden Lieder oder Fürbitten mitzuschicken, damit alle Gäste am Gottesdienst aktiv teilnehmen können.

Zusätzlich kann auch ein Taufheft in Erwägung gezogen werden. Dieses ist eine Art Programmübersicht, die den Ablauf der Zeremonie vorgibt. Wird diese schön gestaltet, dient sie ebenso als schöne Erinnerung an die Feier.