Hochzeitseinladung, Geburtstagseinladung und Partyeinladung
Einladungskarten und Einladungen
Quicktipps

Party Einladungskarten

Einladen zur Party oder Mottoparty

Auch größere Partys und Events sind zumeist eher in einem lockereren Rahmen angedacht als mit vorgegebener Sitzordnung und steifer Programmplanung. Auf diesen Umstand Rücksicht nehmend kann bei solchen Veranstaltungen auch die Einladungskarte sehr kreativ und ausgefallen sein. Ist der Party oder dem Event ein Motto zugedacht, sollte dieses in jedem Fall nicht nur nebenher erwähnt werden, sondern gleichzeitig in Worten sowie in der Optik der Einladungskarte dem Gast vermittelt werden.

Abb.: Partyeinladung zum Ausdrucken anklicken und downloaden.

Beginnen Sie für die Gestaltung der Einladungskarten mit einer Vorlage. Unsere Einladungskarte für lustige Parties oder eine coole Mottoparty können Sie herunterladen und selbst ausfüllen. Klicken Sie dazu einfach auf die Vorlage und speichern Sie sie zum Beispiel auf Ihrem Desktop, üblicherweise öffnet sich diese dann automatisch.

Klicken Sie mit der Maus jeweils auf einen Text in dem PDF-Dokument, um diesen zu ändern und auf Ihre eigene Party oder ein sonstiges Fest hin anzupassen. Klicken Sie dann auf das "Drucken"-Symbol und drucken Sie die Partyeinladung aus. Selbstverständlich können Sie sie auch für andere Anlässe verwenden, einen beliebigen Geburtstag, eine Kommunion, Konfirmation oder eine bestimmte Mottoparty. Schauen Sie auch in unsere Übersicht mit weiteren Motiven für weitere Einladungskarten.

Vorlagen für
        Einladungskarten als PDF herunterladen

Jetzt diese Vorlage für Einladungskarten herunterladen, ausfüllen und drucken.

Hier können Sie den Adobe (ehemals: Acrobat) Reader herunterladen, falls dieser nicht auf Ihrem PC installiert ist.

Eine Motto-Party zum Thema „Karibik“ könnte beispielsweise in Form einer Palmen-Insel gestaltet werden, zur Halloween-Party hingegen lädt eine Einladungskarte mit gruseligen Masken, Fledermäusen oder Spinnennetzen ein und die Einladung zur „Hollywood-Party“ könnte mit Fotos von Filmszenen oder Filmrollen gestaltet sein. In jedem Fall sollte ein eventueller Maskierungswunsch passend zum Motto von Seiten des Gastgebers deutlich erwähnt werden, damit sich die Gäste zum einen bereits rechtzeitig darauf einstellen und ein Kostüm besorgen können, es andererseits für die Verkleidungswilligen unter den Gästen nicht unangenehm wird, wenn sie im Verhältnis in einer nur sehr geringen Zahl auf der Party erscheinen.

In jedem Fall bunt sollten Einladungen immer dann sein, wenn Kinder einen besonderen Aspekt bei der geplanten Feierlichkeit darstellen: Die Geburt und die Taufe eines Babys dürften wohl einer der schönsten Anlässe überhaupt sein, um Einladungen zu verschicken. Auch die bereits im Vorfeld gefeierte Baby-Party bedarf einer möglichst „baby-typischen“ Einladung – wenn bereits bekannt, auch schon in der geschlecht-typischen Farbgebung in rosa oder hellblau, ansonsten gerne bunt, aber eher in zarteren Pastelltönen gestaltet. Auch hierbei gilt – die Danksagungen nicht vergessen.

Die Einladung zum später folgenden Kindergeburtstagsparty sollte dann richtig kunterbunt sein. Gerade wenn andere Kinder die Empfänger einer Einladung sind, freuen sich diese über lustige Kindermotive wie Clowns, tanzende Bären oder auch passende Motive zum Kindergeburtstagsmotto: Eine Einladungskarte in Form einer Ritterburg für den Geburtstag als Ritterparty, in Schiffform für den Piratengeburtstag oder in Krönchenform für den Geburtstag einer kleinen „Prinzessin“. Solche Einladungen lassen sich auch gut mit den Kindern zusammen basteln – und nicht zuletzt sind selbst gestalteten Einladungskarten bei Kindern stets sehr beliebt und stellen gleichzeitig ein Erinnerungsobjekt dar.