Hochzeitseinladung, Geburtstagseinladung und Partyeinladung
Einladungskarten und Einladungen

Einladungskarten für die Jugendweihe

Eine Jugendweihe richtig vorbereiten

Der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenwerden ist im Leben eines Heranwachsenden ein wichtiger Moment. Deshalb wird er traditionell in vielen Gesellschaften feierlich begangen, zumeist wenn die Kinder das Alter von 14 Jahren erreicht haben. In Deutschland hat sich neben konfessionell geprägten Initiations-Ritualen wie der Konfirmation die Jugendweihe als Form der nicht-glaubensgebundenen Möglichkeit etabliert, dieses Ereignis feierlich zu würdigen. Eine Jugendweihe-Feier findet entweder im privaten Rahmen statt, wobei ein Kind im Mittelpunkt steht – oder als Sammelfeier, bei der mehrere junge Erwachsene mit ihren Familien und Freunden zusammenkommen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten der Jugendweihe-Feier

Wer eine große Familie und einen umfangreichen Freundeskreis hat, für den eignet sich eine Feier im privaten Rahmen oft am besten. Denn bei Sammelfeiern ist die Gäste-Anzahl für die einzelnen Teilnehmer meist recht beschränkt. Das kommt wiederum Kids mit eher kleinem Anhang entgegen. Außerdem müssen sich die Jugendlichen und ihre Eltern bei einer zentral organisierten Feier meist viel weniger mit den Vorbereitungen beschäftigen – sie buchen lediglich die benötigte Platzzahl für sich und ihre Gäste auf dem Event. Das Programm gestaltet der Veranstalter. Wer seine Jugendweihe hingegen privat organisiert, hat eine etwas längere To Do-Liste.

To Do-Liste für die Vorbereitung der Jugendweihe:

Tipps für die effiziente Vorbereitung der Jugendweihe

Persönliche Einladungen zu gestalten, ist sowohl für private Feiern wie auch für zentral organisierte Jugendweihen wichtig. Dank umfangreicher Angebote auf Online-Druckportalen lassen sich Motive und Designs sehr schnell und kurzfristig finden – mit wenigen Klicks sind individuelle Karten als Ankündigung („Save the Date“) oder Einladung erstellt und in Druck gegeben. Auch für die Auswahl von DJ oder Entertainern ist das Internet sehr hilfreich. Vor Ort besichtigen und entscheiden sollte man jedoch die Location. Und auch bei der Catering-Auswahl hilft ein Vorab-Termin mit Kostproben.

Jugendliche in die Vorbereitungen einbeziehen

In die Planung und Organisation einer Jugendweihe-Feier sollten die Hauptpersonen aktiv einbezogen werden. Schließlich sind die Heranwachsenden als Teenager schon alt genug, selbst gewisse Verantwortungen übernehmen zu können – nichts anderes soll eine Jugendweihe ja symbolisieren. Außerdem geht es bei Location und Programm der Jugendweihe nicht um die Wünsche der Eltern, sondern darum, was die Jugendlichen möchten. Eltern sind deshalb gut beraten, ihrem Nachwuchs zwar beratend zur Seite zu stehen – jedoch Entscheidungen nur mit ihm zusammen zu treffen. Was sich vor allem für junge Menschen mit großer Gästeschar übrigens auch empfiehlt, ist eine Art Wunschzettel für Jugendweihe-Geschenke